Papillon – Unsere 8 Pfoten

| Keine Kommentare

Unsere Qvina von der Zwergenburg

geb. 4.Februar 2008  in den Farben Weiß-Zobel-Rot

Unsere Cosima  de petit Papillon

 geb. 22.Juli 2009 in den Farben Schwarz-Weiß

 

Papillon 

„Papillon“ ist das französische Wort für „Schmetterling“ (daher auch der Name Schmetterlingshündchen), womit auch schon ein wesentliches Merkmal der Rasse beschrieben ist: Die sehr großen, seitlich vom Kopf abstehenden Ohren erinnern an die ausgebreiteten Flügel des Schmetterlings, dieser Eindruck wird noch verstärkt, wenn die erwünschte weiße Blesse vorhanden ist, die das Gesicht symmetrisch in zwei Hälften teilt.

Charakter

Die kleinen weiß- bunten farbenfrohen Zwerghündchen sind immer zum spielen aufgelegt. Sie sind sehr familienbezogen, sehr einfühlsam und spüren Unstimmigkeiten in der Familie sofort und leidet darunter.
Die Zwergspaniel sind ausgesprochen intelligent, selbstbewusst, sehr feinfühlig und stecken voller Temperament. Sie sind anpassungsfähig und merken genau wenn seine Menschen Ruhe brauchen. Es sind leicht zu erziehende, anschmiegsame Hausgenossen. Groben Umgang erträgt er nicht, dazu ist er zu sensibel. Ihren Menschen schließen sie sich sehr eng an. Mit Kindern die nicht grob sind kommen sie sehr gut zurecht, ebenso mit Haustieren.

Obwohl die Hündchen von geringer Größe sind, sind sie sehr robust. Größere Spaziergänge lieben sie sehr- Sie können die gleiche Strecke bewältigen wie ein Mensch. Sie sind sehr gut für Stadtwohnungen, aber auch für das Land geeignet. Allerdings sollte man die Hündchen nicht ständig allein lassen, denn sie sind zu verspielt und sensibel – sie würden unglücklich. Ein Zweithund wäre dann die Lösung.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.